MSA (Mittlerer Schulabschluss)

Der mittlere Schulabschluss der Mitelschule verleiht u.a. die Berechtigung, weiterführende Schulen, z.B. die Fachoberschule zu besuchen und ist damit gegenüber dem Wirtschafts- und Realschulabschluss gleichwertig.

Mit dem Abschlusszeugnis der Klasse M10 der Mittelschule wird der mittlere Schulabschluss bescheinigt. Das Bestehen einer zentralen Abschlussprüfung am Ende der Jahrgangsstufe M10 ist Voraussetzung.

Die Abschlussprüfung besteht…

  • im Fach Deutsch aus einer schriftlichen und aus einer mündlichen Prüfung
  • im Fach Mathematik aus einer schriftlichen Prüfung
  • im Fach Englisch aus einer schriftlichen und aus einer mündlichen Prüfung
  • aus einer Projektprüfung mit schriftlichen, mündlichen und praktischen Lerninhalten des Faches AWT sowie des jeweiligen in der Jahrgangsstufe 10 besuchten berufsorientierenden Wahlpflichtfachs

Mittelschüler können nach abgeschlossener Berufsausbildung den mittleren Schulabschluss außerdem durch den Qualifizierten Beruflichen Bildungsabschluss (Quabi) erwerben. Voraussetzungen hierfür sind: Bestandener QA, Abschluss der Berufsausbildung mit einer Durchschnittsnote von 3,0 oder besser und der Nachweis über mindestens ausreichende Englischkenntnisse (=Note 4), die dem Leistungsstand eines fünfjährigen Unterrichts entsprechen.

Das Zeugnis über den Quabi wird von der Mittelschule ausgestellt, an der der QA erworben wurde.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.