Logo der Schule

 

17.05.2018

Schülerfirma T-StickZ unter den "Top 10"

Am Mittwoch, den 16.05.2018 fand an der Mittelschule an der Situlistraße der "firm"-Vorentscheid 2018 statt. Dabei mussten die 26 teilnehmenden Schülerfirmen der Münchner Mittelschulen einen live auf der Bühne gespielten Werbespot mit Vortrag präsentieren. Zusätzlich waren ein Portfolio und eine Produktpräsentation notwendig, um die unabhängige Jury zu überzeugen. Mit einer beeindruckenden Leistung konnten wir den Finaleinzug unter einer starken Konkurrenz für unsere Schülerfirma sichern. Für das riesige Engagement und den überragenden Einsatzwillen aller Beteiligten möchte ich mich auf diesem Wege bei meinem gesamten Team recht herzlich bedanken. Ein herzlicher Dank geht auch an alle, die die uns unterstützt und die Daumen gedrückt haben.
Am 14. Juni kämpfen nun die verbleibenden 10 Teilnehmer auf der "firm"-Messe im Berufsinformationszentrum (BIZ) um den Titel der besten und erfolgreichsten Schülerfirma Münchens im Jahr 2018.

Wir bauen auch ein weiteres Mal auf Eure Unterstützung!

Weitere Informationen zum "firm"-Projekt unter: http://www.firm.musin.de


Eure D.
Geschäftsführerin

18.04.2018

Schülerfirma T-StickZ auf 3D-Schulung

Im Rahmen unserer Schülerfirma blickten wir heute einmal über den Tellerrand hinaus. So nahmen wir dankend die Einladung der Firma CONRAD Elektronik an, uns über eine Technik der Zukunft zu informieren. Wir wurden am 18.04.2018 vom Geschäftsführer Herr Grützner und seinem Team freundlich zu einer 3D-Drucker-Schulung empfangen. Durch die Vermittlung theoretischer Inhalte und vor allem durch die praktische Anwendung wurden wir von dieser Technik begeistert. Uns wurden die verschiedenen Druckerarten und die notwendigen Softwarekenntnisse erläutert. Als Geschenk durften wir uns ein 3D Modell unserer Wahl aussuchen. Die Weiterbildung war auf 60 Minuten ausgelegt, wir waren jedoch so begeistert, dass die meisten von uns über 2 Stunden blieben und mit dem Schulungsleiter unser Firmenlogo in 3D konstruierten. Für diesen tollen Nachmittag bedanken wir uns recht herzlich! Als Dank für die Unterstützung unserer Schülerfirma überreichten wir Herrn Grützner einen unserer personalisierten Initialensticks.

D. (Geschäftsführerin)

 

27.03.2018

Schülerfirma T-StickZ: Verkaufsaktionen bei CONRAD

Handelsübliche USB-Sticks sind die Arbeitsgrundlage unserer Schülerfirma T-StickZ. Diese Sticks veredeln die Mitarbeiter der Schülerfirma in mühevoller und konzentrierter Handarbeit zu den einzigartigen USB-Sticks, für die die Schülerfirma bekannt ist. Der Zulieferer der USB-Sticks, der Elektromarkt CONRAD in der Hanauer Str., erklärte sich bereit, vor Ort Verkaufsaktionen für unsere T-Stickz durchzuführen. So darf unsere Schülerfirma in der Filiale ihre einzigartigen Unikate anbieten. Dieses Angebot ist natürlich wie ein Hauptgewinn und unsere Schülerfirma verkauft in regelmäßigen Abständen ihre T-StickZ im Elektromarkt. Die Geschäftsidee kommt bei den Kunden sehr gut an und ist ein voller Erfolg. Ein besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer der Filiale, Hr. Grützner.

08.02.2018

Faschingsparty

Wie durch Zauberhand und durch die magische Unterstützung unseres engagierten Elternbeirats hat sich unsere Toni-Pfülf-Schule heute in die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei verwandelt. Unter dem Motto "Harry Potter" waren die Schüler aller Jahrgangsstufen herzlich zum diesjährigen Schulfasching eingeladen. In der liebevoll dekorierten Eingangshalle heizte "DJ Harry Potter" alias Herr Trummer die Stimmung mit fetziger Musik auf, so dass schon bald ausgelassen getanzt und gefeiert wurde. Für das leibliche wohl mixte der Elternbeirat saftige Cocktails und stellte kleine Snacks und Knabbereien für die Schüler zur Verfügung. Auch bei der Kostümierung waren Schüler und Lehrer äußerst kreativ und passend zum Motto verkleidet. Drei besonders gelungene Kostüme wurden mit einem kleinen Preis bedacht. Sarah aus der Klasse 5a hat sich dabei einen Hausaufgabengutschein verdient, L. aus der 7a wurde mit einem Gutschein fürs Schülercafe prämiert und den ersten Platz erzielte Z. aus der 6a. Mit seinem schreckenserregenden Outfit gewann er einen Kinogutschein. Die meisten Teilnehmer hätten am liebsten gleich bis in die bevorstehenden Faschingsferien weitergefeiert.

 

 

25.01.2018

Jobrallye 2018 an der MS Haldenberger für unsere 8.Klassen

Unsere beiden 8. Klassen hatten wieder die Möglichkeit, bei der alljährlichen Jobrallye verschiedene Ausbildungsberufe in Theorie und Praxis kennenzulernen. Ausbilder und Auszubildende von MAN, Meiler, BMW, AOK, Schleitzer, Kraus-Maffei, Globig und der Diakonie nahmen sich die Zeit, den Schülerinnen und Schülern Ausbildungsmöglichkeiten als Kinderpfleger/-in, Landschaftsgärtner/-in, Fertigungsmechaniker/-in, Mechatroniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, sowie in verschiedenen Bürobereichen vorzustellen und nahezubringen. Auch die Agentur für Arbeit bot ihre Unterstützung für Bewerbungen und Vorstellungsgespräche an. Vielen Dank an unsere Kolleginnen und Kollegen der Mittelschule a. d. Haldenbergerstraße für das Ausrichten der Veranstaltung.

18.01. und 19.01.2018

"Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife" Klassen 9a und 9g im Kunstbau des Lenbachhauses

Seit dem 31.10.2017 und noch bis zum 08.04.2018 ist im Kunstbau des Lenbachhauses die Sonderausstellung "Malen ohne Umschweife" mit einer umfassenden Sammlung von Werken Gabriele Münters zu bewundern. Frau Menke, Mitglied unseres Elternbeirates und fachkundige Kunstexpertin, hat die beiden 9. Klassen am Donnerstag und am Freitag dieser Woche zu einem informativen Rundgang durch die Ausstellung eingeladen. Die Ausstellung bietet unter anderem einige Fotografien von Gabriele Münters Reisen. Gerade durch die Fotografie wurde Münters Blick auf die Wirklichkeit geschult. Aber auch viele Gemälde aus allen Lebens- und Schaffensphasen der Künstlerin wurden den Schülern von Frau Menke kurzweilig und mit interessanten Hintergrundinformationen nahegebracht und erklärt. Vielen Dank für dieses wertvolle Engagement!

http://www.lenbachhaus.de/ausstellungen/gabriele-muenter/

22.12.2017

Weihnachtsgottesdienst in St. Johannes Evangelist

Mit einem besinnlichen Weihnachtsgottesdienst in St. Johannes Evangelist endete heute der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien. Herr Bernhard und Diakon Herr Kreising erinnerten uns daran, dass Weihnachten das Fest des Lichts ist. Und Licht soll uns Menschen Helligkeit, Wärme und vor allem Frieden bringen. Vielleicht können wir ja in einer ruhigen Minute mal darüber nachdenken, wie jeder von uns auch ein Licht für seine Mitmenschen sein kann. Auch Frau Ipek sorgte für die muslimischen Mitglieder unserer Schulfamilie für besinnliche Momente. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von unserem Schülerchor unter der Leitung von Herrn Luther und Herrn Rothfuß an der Orgel. Vielen Dank dafür und eine ruhige und erholsame Weihnachtszeit für alle Mitglieder unserer Schulfamilie!

21.12.2017

Opernbesuch der 9. Klassen - "Hänsel und Gretel" in der Bayerischen Staatsoper

Es war das Jahr 1893, als Engelbert Humperdincks berühmteste Märchenoper "Hänsel und Gretel" uraufgeführt wurde. Mehr als 120 Jahre später kamen heute unsere 9. Klässer mit Frau Muhr und Herrn Hippeli in den beeindruckenden Räumlichkeiten der Bayerischen Staatsoper in den Genuss dieses gesungenen Märchens, das uns allen gut bekannt ist:

Hänsel und Gretel sind allein zuhause und wollen nicht arbeiten. Sie haben Hunger und sind traurig, dass es bei ihnen meistens kaum etwas zu essen gibt. Gretel zeigt ihrem Bruder den frisch gefüllten Milchtopf, mit dem die Mutter abends Reisbrei kochen möchte. Beide versuchen mehrmals von der Milch, die immer weniger wird. Sie toben herum und tanzen, als die Mutter nach Hause kommt. Zornig will sie die Kinder bestrafen, zerschlägt dabei versehentlich den Milchtopf und schickt die beiden zum Beerensammeln. Hungrig und immer wilder essen sie die Beeren auf. Sie finden den Weg nach Hause nicht mehr. Ängstlich irren sie herum. Sie werden von der Knusperhexe gefasst. Mit immer mehr Essen werden die beiden überwältigt, Hänsel wird gefesselt. In einem großen Ofen will die Hexe die Kinder backen. Schlau überlisten die Geschwister die Hexe und stoßen sie in den heißen Ofen. Plötzlich werden zahlreiche Kinder wieder lebendig, die bei der Hexe als Lebkuchenkinder gehalten wurde. Die besorgten Eltern kommen herein, alle freuen sich über das Wiedersehen und die tote Hexe.

Quelle: https://www.staatsoper.de/stueckinfo/haensel-und-gretel.html

21.12.2017

Klassen 5a und 5ü im SeaLife

Eigentlich hatten die Lehrerinnen Frau Meisel, Frau Ipek und Frau Mohr einen vorweihnachtlichen Ausflug zum Schlittschuhlaufen geplant. Aber so kurz vor den Weihnachtsferien war die Eisbahn mit anderen Schulklassen, die die gleiche Idee hatten, völlig überfüllt. Da hätte das Eislaufen keine Freude bereitet. Also wurde spontan umgeplant. Die Lösung war ein Besuch im benachbarten SeaLife. An den riesigen Aquarien konnte man den exotischen Meeresbewohnern ziemlich nahe kommen. Die bunte Vielfalt der unterschiedlichsten Wasserlebewesen löste bei so manch einem Schüler großes Staunen aus.

17.12.2017

Musikgruppe beim Windsbacher Knabenchor

"Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all!" Und die Musikschüler der 7. bis 9. Klassen kamen tatsächlich. Und zwar am Sonntag ins Prinzregententheater. Dort gab der Windsbacher Knabenchor zusammen mit dem Berliner Orchester für alte Musik ein Gastspiel. In gesungener Form bot das Ensemble den Musikschülern der 7. bis 9. Klassen die Weihnachtsgeschichte im Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach dar. Herr Luther, Frau Schaarschmidt und Frau Muhr begleiteten die Schüler. Zum Ausgleich für ihr Interesse am Wochenende durften die Schüler am Montag zwei Stunden später zur Schule kommen.

14.12.2017

Verkaufsbeginn bei der Schülerfirma T-StickZ

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk?

Willst du dich von der Masse abheben?

Willst du deinen USB-Stick auf einen Blick erkennen?

Die Schülerfirma T-StickZ hat die Lösung für dich!

Die einzigartigen, handgemachten USB-Sticks heben sich von der grauen Masse ab. Ein Muss für Jedermann!

Du kannst deinen Wunsch-Stick bei den Verkaufsaktionen in den Pausen oder direkt in den Klassen 8a und 8g vorbestellen und kaufen!

>>> Hier gibt`s unseren Flyer mit der ganzen Vielfalt unserer Produkte zum Download <<<

>>> Der Zukunftsstick <<< Hier ist genügend Platz für alle Bewerbungsunterlagen. Die ideale Ergänzung zum Zukunftsplaner!

Dezember 2017

Weihnachten 2017 - Unser Christbaum in der Eingangshalle

Ein festlich geschmückter Christbaum erfreut uns dieses Jahr in der Adventszeit in unserer Eingangshalle.Die Schüler der Klasse 5ü haben den Christbaumschmuck selbst hergestellt und Frau Kappler hat den Baum mit den Schülern der Klasse 6a geschmückt.

Beim Klicken auf den Christbaum singt unser Schülerchor "We wish you a Merry Christmas"

14.12.2017

Einladung der Schülersprecher ins Rathaus

Unsere Schulsprecher Stefan und Nina sind heute der Einladung der Stadtschülerverwaltung ins neue Rathaus gefolgt. Gemeinsam mit Frau Schaarschmidt und Herrn Luther nahmen sie an einer Fürhung durch das Rathaus teil. Besonders aufregend waren die Besichtigung des berühmten Rathausbalkons, auf dem der FC Bayern immer seine Erfolge feiert, ein Rundgang durch den Sitzungssaal und der Aufstieg zum Turm. Vielen Dank an Frau Abele, die die Arbeit im Rathaus sehr informativ vorstellte.

13.12.2017

Baustelle an unserer Schule

Schülern, Lehrern, Eltern und Besuchern unserer Schule wird es nicht entgangen sein: Rund ums Schulgebäude sieht es momentan aus wie auf einer großen Baustelle. Die Schwimmhalle, die Sporthalle und das Hauptgebäude werden momentan saniert und bekommen neue Außenfassaden. Dies hat einige Absperrungen und manchmal auch etwas Baulärm zur Folge. Aber wie des Foto zeigt, sind die Arbeiten voll im Gange. Die Baustelle wird jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

11.12.2017

Kunstworkshop in der 5ü

Mehrere Stipendiaten des UZMD ("Unsere Zukunft. Mit Dir!"), einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt, führten heute einen Kunstworkshop in der Klasse 5ü durch. Jahreszeitlich passend gestaltete jeder Schüler ein Kunstwerk zum Thema „Winter“. Der Schwerpunkt des Workshops lag auf der Bewusstmachung der persönlichen und künstlerischen Fähigkeiten der Teilnehmer. Alle Materialien wurden den Schülern kostenlos zur Verfügung gestellt. Sogar für das leibliche Wohl während der Arbeitsphasen wurde gesorgt. Am Ende präsentierten alle die Ergebnisse ihrer Lehrerin Frau Ipek.

17.11.2017

Die Klasse 8a im Sportcamp Inzell

Vom 13.11.2017 bis 17.11. 2017 hat die Klasse 8a eine Woche im Sportcamp Inzell verbracht. Die Schülerin S. berichtet über die erlebnisreichen Tage:

Montag:
Am Montag sind wir beim Sportcamp angekommen und wurden mit einem leckeren Mittagsessen begrüßt. Nach dem Essen haben wir die Schlüssel für unsere Blockhäuser bekommen. Als wir mit der Reinigung unseres Häuschens fertig waren, haben wir beschlossen, dass wir einen Rundgang um das Sportcamp machen. Am Abend sind wir zur großen Halle gegangen und haben Sport gemacht.

Dienstag:
Am Dienstag hatten wir Bogenschießen und Biathlon.


Mittwoch:
Am Mittwoch waren wir in der Innenstadt von Inzell und durften shoppen. Als wir später wieder im Sportcamp waren, durften wir sogar das Rhönrad ausprobieren.

Donnerstag:
Am Donnerstag hatten wir Lust, Tischtennis und Dart in der kleinen Halle zu spielen. Am Abend hatten wir einen Wettkampf mit den anderen Klassen im Sportcamp.

Freitag:
Am Freitag haben wir alle unsere Blockhäuser aufgeräumt, uns bei den Mitarbeitern verabschiedet und sind dann wieder nach Hause gefahren.

17.11.2017

Vorlesetag in der 5ü - "Rotzeschleimtorte für alle!"

Am 17. November 2017 beteiligte sich die Klasse 5ü am bundesweiten Vorlesetag. Die Vorleserinnen Aşegül, Merve und Zeynep vom Projekt „Unsere Zukunft. Mit Dir!“ lasen den Schülerinnen und Schülern einen Auszug aus dem Buch „Rotzschleimtorte für alle!“ vor. Gespannt lauschte die Klasse 5ü den Vorleserinnen und verfolgte neugierig die gezeigten Bilder zur witzigen Geschichte der Monsterfamilie. Am Ende durfte jeder der Schüler noch ein Bild von sich als Monster malen.

09.11.2017

Ausflug in den Kletterwald

Trotz der Novemberkälte hatten die beiden Übergangsklassen Ü5 und Ü7 zusammen mit ihren Lehrern Frau Meisel, Frau Hirt und Herrn Trummer heute eine Menge Spaß im Kletterwald Vaterstetten. In luftiger Höhe wurde allen recht schnell warm. Nach einer kurzen Einführung durften sich alle selbst aussuchen, welche Schwierigkeitsstufe sie sich zutrauten. Auch wenn sich dabei der ein oder andere ein wenig überschätzte, haben es am Ende doch alle mit ein wenig Hilfe der Trainer wieder auf den Boden geschafft. Besonders die Seilrutsche am Ende der Routen, der Flying Fox, begeisterte alle. So lautet das einstimmige Urteil am Ende auch, dass die Zeit eigentlich viel zu schnell vergangen ist. Gerne wären wir noch stundenlang durch die Bäume geklettert!

 

08.11.2017

Drechselkurs - Handwerk live erleben

Am Mittwoch und am Donnerstag flogen bei unseren drei 7. Klassen im wahrsten Sinne des Wortes die Späne. Der Drechslermeister Herr Spreng stellte im Rahmen der Berufsorientierung an der Mittelschule seinen Handwerksberuf vor. Nach einer kurzen Einführung und einem Probedurchgang konnten alle Schüler individuell gestaltete Salz- und Pfefferstreuer an der Drehbank herstellen. Wer fertig war, drechselte anschließend noch einen Kerzenständer. Alle waren begeistert bei der praktischen Arbeit mit dem Werkstoff Holz. Gerade vor dem Hintergrund, dass Handwerksberufe immer weniger Interesse bei den Heranwachsenden finden, ist es umso wichtiger, das Handwerk an die Schulen zu holen, um wieder mehr Aufmerksamkeit bei den künftigen Auszubildenden zu erhalten. Stolz konnten alle ihre tollen Ergebnisse mit nach Hause nehmen. Und wer weiß, vielleicht konnte ja an den beiden Tagen bei dem ein oder anderen ein neuer Berufswunsch geweckt werden?

17.10.2017

Bergluft schnuppern

Hoffentlich waren es nicht die letzten wärmenden Sonnenstrahlen dieses Jahres, die die Klassen 7ü und 9g heute in die Berge gezogen haben. Von der Schule aus machten sich die beiden Klassen mit Frau Hirt, Frau Muhr und Frau Vogt heute auf den Weg in die Berge. Mit der BOB ging es erstmal bis zum Tegernsee. Dort startete die Wanderung auf den Riederstein (1125m). Die glücklichen Gesichter auf den Fotos lassen vermuten, dass die Schüler die Sonnenstrahlen, die Bergluft und die fantastische Aussicht über das Tegernseer Tal sichtlich genossen haben.

 

17.10.2017

Beförderung zum stellvertretenden Schulsanitätsdienstleiter

Der Schulsanitätsdienst ist seit einigen Jahren eine feste Einrichtung unserer Schule. Hierbei helfen Schüler, die in medizinischen Notfällen und in erster Hilfe speziell geschult wurden, ihren Mitschülern bei kleineren Verletzungen oder Unwohlsein. Der Schulsanitäter Stefan aus der 9a hat sich hierbei in der vergangenen Zeit besonders verdient gemacht. Daher wurde er heute vom Leiter des Schulsanitätsdienstes, Herrn Luther und von unserer Schulleiterin Frau Langenfaß offiziell zum stellvertretenden Schulsanitätsdienstleiter befördert. Wir danken Stefan für sein großes Engagement im Schulsanitätsdienst unserer Schule!

16.10.2017

Schülerfirma "T-StickZ" gegründet

Auch in diesem Jahr nimmt unsere Schule wieder am firm-Projekt des Staatlichen Schulamtes der Landeshauptstadt München teil. In Anwesenheit unserer Schulleiterin Frau Langenfaß und der betreuenden Lehrkräfte Herrn Ranzinger und Herrn Reithmayr unterschrieb die Geschäftsführerin der neu gegründeten Schülerfima "T-StickZ" heute das Gründungsprotokoll. Die Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht, thematisierte und individuell gestaltete USB-Sticks für Schule und Alltag zu gestalten und zu verkaufen. USB-Sticks können sowohl Lehrkräfte für ihre Unterrichtsvorbereitung, aber auch Schüler für Referate, Hausaufgaben und Bewerbungsunterlagen immer wieder gebrauchen. Die Schülerfirma wird in naher Zukunft Anteilsscheine im Wert von je 5 € verkaufen, um Startkapital zu erhalten. Dabei freuen sich die jungen Geschäftsleute über jede Unterstützung durch Mitschüler, Freunde, Eltern und Lehrer. Mit ein wenig Glück schafft es unsere Schülerfirma auch dieses Jahr wieder, sich auf der firm-Messe im BIZ der Arbeitsagentur der Konkurrenz der anderen Münchner Mittelschulen zu stellen. Wir wünschen dabei viel Erfolg!

.

10.10.2017

Unsere Schüler beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Einen großen Dirigenten, ein Weltklasse-Orchester und ein spannendes musikalisches Werk. Das alles konnten musikinteressierte Schüler aus unseren Klassen 7-9 heute im Herkulessaal der Residenz erleben. Im Rahmen der "Echtzeit" des BR dirigierte Chefdirigent Mariss Jansos sein Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zu den Klängen von Richard Strauss` "Also sprach Zarathustra". Begeistert lauschten alle Teilnehmer den Klängen der klassischen Musik. Begleitet wurden die Schüler von Herrn Luther, Frau Muhr und Frau Schaarschmidt.

 

19.09.2017

Pubertät -  verstehen und unterstützen!“

Der Elternbeirat lädt am Donnerstag  05.10.17 von 19.00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr alle Eltern unserer Schule zu einem Vortrag ein. Auch Eltern der Nachbarschulen sind herzlich eingeladen. Die Referentin Frau Annette Frankenberger wird zum Thema Pubertät -  verstehen und unterstützen!“ sprechen. Der Eintritt ist frei. Treffpunkt ist die Aula unserer Schule.

Veranstalter:  Mittelschule an der Toni-Pfülf-Straße
Organisiert vom Elternbeirat der Schule
Gefördert durch das Referat für Bildung und Sport der Stadt München A-4
Inhaltlich und finanziell verantwortet durch das Münchner Bildungswerk im Rahmen des pädagogischen Konzepts “Eltern-Aktiv“

 

3. August 2017

Tour de Pfülf - Etappenziel erreicht! - Harmonische Abschlussfeier 2017

Das gelbe Trikot wurde nicht übergeben und ein strahlendes Gesicht gab es nicht nur einmal. Das Motto der diesjährigen Abschlussfeier am 21. Juli 2017 stellte eine Parallele zum gleichzeitig stattfindenden Sportevent her.

Bei der Begrüßung nahm Schulleiter Hauck das Bild vom Radrennen auf und beglückwünschte alle Absolventen zu ihrem Erfolg. Immerhin hätten ca. 75 % der Teilnehmer ihren QA (Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule) geschafft und alle M-10-Schüler erhielten ihr Zeugnis über den Mittleren Schulabschluss der Mittelschule. Es sei Zeit den Eltern, Lehrkräften und Mitschülern zu danken. Als „Sponsoren, Trainer und Fans“ hätten sie doch entscheidenden Anteil am erfreulichen Ergebnis. Besonders geehrt wurden schließlich Nina (9g) und Sandra (10m) für ihre herausragenden Leistungen.

Vor der würdevollen Zeugnisverleihung sollte es noch einmal lustig werden. Verkleidet als Schwimmer, Radler und Läufer spielten die drei Klassenlehrkräfte - Frau Nocker, Frau Vogt und Herr Venus - ihre Abschlussrede. In Gedichtform gestalteten die Schüler der drei Klassen ihren Rückblick und die Klassensprecherinnen brachten ihre Wertschätzung in ihrer gemeinsamen Abschlussrede  zum Ausdruck.

Mit dem aufregenden Gang über den roten Teppich meisterten schließlich alle Absolventen das letzte Hindernis vor der Zeugnisverleihung. In unserer Eingangshalle wartete schon das festliche Buffet.

29. Juli 2017

Bunte Momente im grauen Alltag - Abschlussgottedienst in St. Johannes Evangelist

Um 9:00 Uhr traf sich die Schulfamilie in der katholischen Gemeinde St. Johannes Evangelist. Am letzten Schultag, vor der Zeugnisverleihung und vor den großen Ferien, ist die Zeit den Abschluss des Schuljahres in besinnlicher Runde zu feiern. Der Schulchor unter Herrn Luthers Leitung, an der Orgel begleitet von Herrn Rothfuß (Musikschule Bilan) sorgte für die musikalische Gestaltung. „Der graue Alltag“, dargestellt durch unseren Religionslehrer Herrn Bernhard, hatte sich zur Feier eingefunden. In der Stille konnte jeder über belastende und unangenehme, stressige und langweilige Phasen des vergangenen Schuljahres nachdenken. Doch dann lenkte Herr Bernhard den Blick auf die schönen und heiteren, auf die „bunten Momente“. Alle Anwesenden hatten nun die Gelegenheit, ihre erfreulichen und vergnüglichen Erlebnisse auf bunten Post-its zu notieren und dem grauen Alltag aufzukleben. Einige Schüler trugen anschließend Bitten für unsere Mitmenschen vor. Schließlich konnte gemeinsam das „Vater unser“ gesprochen und der ersten Sure aus dem Koran gelauscht werden. Mit dem Segen und den Schlussworten endeten die wohltuend ruhigen Minuten der Besinnung.

29. Juli 2017

Sieger und Preisträger – Gewinner allemal!

Am Donnerstag, 27. Juli 2017, versammelten sich wieder alle Schüler und Lehrkräfte in unserer Aula. Anlass war die traditionelle Siegerehrung. Dabei wurden die besten Einzel- und Gruppenarbeiten des diesjährigen Kunstprojektes mit kleinen Preisen von Frau Nocker gewürdigt. Die besten Sportler bei den Bundesjugendspielen erhielten mit ihren Ehrenurkunden tosenden Applaus. Über ihre Urkunden, die Frau Kustra und Herr Schüssler übergaben, freuten sich auch die Sieger des Fußball- bzw. Völkerballturniers. Schließlich wurden die Schulsanitäter von Herrn Luther auf die Bühne gebeten. Die Landeshauptstadt München verlieh ihnen für ihren ehrenamtlichen Dienst eine äußerst wertvolle Urkunde. Sie ist mit einem Gutscheinheft für Münchner Attraktionen verbunden. Mit ihrem anerkennenden Applaus für die Gewinner freute sich die gesamte Lehrer- und Schülerschaft. Dann gab es aber auch noch eine Überraschung: Frau Vogt und der Schülersprecher Stefan (8a) überreichten Frau Himburg und Herrn Hauck mit guten Wünschen zu ihrem Abschied jeweils ein wunderbar gestaltetes Erinnerungsbuch der Schüler und Lehrer. Vergnügt und genüsslich, vor allem stolz auf ihre Schüler und Kollegen werden die beiden Pensionisten sicher noch oft in dem Album blättern.